Follow:
swatches

Swatch | 401 Peacock Green von Kiko


Wenn sich die Arbeitstage nur noch schwer ertragen lassen und der Feierabend gefeiert wird wie das Ende der Schulzeit, dann ist man offiziell urlaubsreif. Momentan befinde ich mich in eben so einem Tief und kann es kaum abwarten, die Arbeitswoche hinter mich zu bringen und meinen wohl verdienten, chilligen Urlaub zu genießen. Mama needs her break real bad.

Als gläubig würde ich mich jetzt nicht bezeichnen, aber alle christlichen Feiertage werden von mir immer gern genutzt um ein wenig Quality Time mit meiner Familie zu verbringen. Ganz besonders freue ich mich dieses Jahr auf das Osterfeuer und natürlich auf das Essen an Ostersonntag und Ostermontag. What´s life without food?


Der Lack: 401 Peacock Green von Kiko

Kommen wir aber endlich zum eigentlichen Star und Thema dieses Posts: 401 Peacock Green von Kiko! Selten habe ich einen Namen passender gefunden als diesen hier. Tatsächlich findet man in diesem Lack alle Farben, die man auch bei einem Pfau erwarten würde. Blau, grün, ein bisschen gelb, lila und orange. Wunderschön! Das kleine Holo-Schätzchen ist schon seit einiger Zeit in meiner Sammlung vertreten und hat es bisher noch nicht auf meinen Blog oder in meinen Instagram-Feed geschafft – was eine Schande!

Lackieren lässt sich 401 Peacock Green von Kiko in 2-3 easy Schichten, die ziemlich zügig trocken sind. Auch mit dem Pinsel kann man wunderbar arbeiten. Mit einer Schicht Topcoat bringt man den Lack dann vollends zum Funkeln. Der Holoeffekt wird dabei zum Glück nicht im geringsten geschluckt! Ein kleiner, linearer Holotraum!

Ich erinnere mich übrigens noch an Zeiten, in denen ich blauen Lack kategorisch abgelehnt habe und mich mit Find me an Oasis von essie langsam aber sicher an die Farbe blau herangetastet habe…crazy times!


Was sagt ihr zu meinem Peackock Green?

Related:

Previous Post Next Post

2 Comments

  • Reply Laura Lackschaft

    Geiles Teil. Seit wann bitte gibt es bei Kiko Holo?! o.O

    13/04/2017 at 10:45
    • Reply Lackliebelei

      Das ist ein gaaanz altes Schätzchen – damals, 2012, als die Wiesen noch grün und die „Drogerielacke“ für kuuurze Zeit Holo waren 😀

      13/04/2017 at 12:16

    Leave a Reply