Follow:
swatches

Review | La Qin An Stampingpolish von Nurbesten.de


Stamping-Nailart und ich – das ist eine lange Geschichte voller Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit und einem noch offenen Ende. Zwar stehe ich seit längerem nicht mehr auf Kriegsfuß mit der Methode, aber das ist weniger mir, als dem Clear  Jelly Stamper zu verdanken. Das klare Silikonkissen hat meine Stampingskills um einiges verbessert und meinen Frustrationspegel erheblich gesenkt.

Die richtigen Lacke – La Qin An Stampingpolish

Ein gutes Stamping steht und fällt mit seinen Tools. Dazu gehört natürlich zunächst ein guter Stamper (again: danke, lieber Clear Jelly Stamper), aber auch die richtigen Stampinglacke sind ein nicht außer acht zu lassender Punkt. Stimmt erstmal die Hardware, sind die meisten Fehlerquellen behoben und das Stampen kann losgehen.

Stampinglacke müssen vor allem eins sein: hoch deckend. Aus diesem Grund wird man auch nicht immer sofort in der Drogerie fündig. Denn die meisten Lacke brauchen mindestens 2 Schichten um ordentlich zu decken und ein schönes Ergebnis zu zaubern. Die Stampinglacke von La Qin An aus dem Shop nurbesten.de erfüllen ihre Aufgabe hervorragend und zaubern ein schönes und vor allem hoch deckendes Ergebnis. Ich habe die Farben schwarz, rot und weiß ausgetestet und bin mehr als zufrieden. Preislich liegen die Lacke im oberen Durchschnitt und sind nicht so günstig, wie man es von dem Shop aus Asien gewohnt ist. Dafür bekommt man aber tatsächlich 18 ml Lack guter Qualität, die mich nach einigen Wochen und etlichen Tests überzeugt hat.

Die richtigen Stampingplatten

Mittlerweile darf ich auch ein paar Stampingplatten mein eigen nennen, die ebenso wichtig sind wie Stamper und Lacke. Ich habe hier zwei ganz gute Beispiele aufgeführt – die eine Platte liebe ich abgöttisch, die andere lässt mich regelmäßig im Stich.

Die Stampingplatte BPL-024 von nurbesten.de ist optisch ganz klar den MoYou-Platten nachempfunden. Wer jetzt glaubt, dass da die Ähnlichkeit endet, täuscht. Denn sowohl preislich, als auch qualitätstechnisch hat mich die Platte überzeugt. Mit allen drei Stampinglacken hatte ich keine Probleme das Muster (ganz links) auf den Stamper und anschließend auf das Blatt Papier zu übertragen.

Die Stampingplatte Qgirl-024 aus dem Bornpretty Store macht mir da schon mehr zu schaffen. Hier sind die Linien auf der Platte so fein, dass das Übertragen wirklich schwierig ist. Auf dem oberen Bild könnt ihr meine Stampingversuche erkennen (rechts). Mit dem schwarzen Stampingpolish habe ich zumindest noch ein schönes Ergebnis hinbekommen. Bei rot und weiß hat die Platte für mich allerdings versagt. Schade eigentlich, denn die Muster finde ich wirklich gelungen.

Wenn ihr noch Tipps für mich zum Thema Stamping habt, könnt ihr sie mir gern in die Kommentare schreiben.

La Qin An Stampingpolish * nurbesten.de | Stampingplatte BPL-024* nurbesten.de | Stampingplatte Qgirl-024* Bornpretty Store

Related:

Previous Post Next Post

No Comments

Leave a Reply