Follow:
swatches

Swatch | 1000 light years away von essence

Um richtigen, waschechten Holo auf den Nägeln tragen zu können muss man eigentlich ausnahmslos immer ins Internet gehen und die heiße Ware aus fernen Ländern importieren. Eigentlich. Denn hier und da gibt es manchmal auch in Deutschland ein paar magische Orte, an denen man eventuell fündig werden könnte und dem Holo in der Theorie ganz nahe kommt. Es ist leider noch nicht der „BÄM in your face“-Holo, der somit der breiten Masse zugänglich wird, aber es ist ein Anfang.

Der Lack: 1000 light years away von essence

Bislang musste man wirklich lange suchen, bis man in der Drogerie einen holographischen Lack gefunden hatte. Ab und zu gibt es mal in einer Limited Edition einen Lack mit dezentem Holo-Effekt, aber das war es dann auch meist schon. Das allein ist mir ein Rätsel. Wie kommt es, dass die Mainstream-Brands nicht schon längst auf den Holo-Zug aufgesprungen sind? Die Lacke würden einschlagen wie eine Bombe, I´m sure of it!

Zumindest essence hat das Potenzial der Effekt-Lacke erkannt, wenn auch die Marke es nicht wirklich schafft, den Effekt zu 100 % auszureizen. Ich nenne den Holo-Effekt netterweise „ausreichend“, obwohl ich diesen auch nur unter meiner Holo-Lampe richtig rauskitzeln konnte. Es ist also noch genügend Luft nach oben…

1000 light years away von essence stammt aus der „Out of Space stories“-Reihe, die im Zuge der Sortimentsumstellung neu erschienen ist. In dieser sind holographische, changierende und metallische Nagellacke vertreten, die einen Galaxy-Eindruck vermitteln sollen. Der schwarze Lack der Reihe hat mich mit den vielen unterschiedlich großen Glitzerpartikeln schon im Fläschchen überzeugt – auch den Holoeffekt konnte man im Kunstlicht der Drogerie leicht erahnen. Lackieren ließ er sich im großen und ganzen ohne Probleme, wobei ein komplett sauberer Auftrag durch die Glitzerpartikel natürlich erschwert wird. Nichtdestotrotz ein wirklich gelungener Lack, der mich nicht zuletzt wegen dieser tollen Bilder überzeugt hat.


Habt ihr euch einen Lack aus der „Out of Space Stories“-Reihe zugelegt?

Related:

Previous Post Next Post

No Comments

Leave a Reply